Helmut Schäffer (Kandl) mit Heinz Cibulka
Licht-Spiele-Foto-Schloss, Ottenstein, 1990

Abb.: Udo Wid, Porträt/Statistik, 1990

Die Sommerausstellung auf Schloss Ottenstein bot Gelegenheit, in Form eines didaktisch-spielerischen Parcours einigen Facetten fotografischer Bilder nachzuspüren. Die verschiedenen thematisch gegliederten Räume zeigten umfangreiche Präsentationen. So fanden sich kameratechnische Vorläufer der Fotografie wie etwa die Camera obscura ebenso wie mechanische Zeichengeräte und alte Kameras. Neuen Verfahrensweisen der Fotografie wurde ebenfalls Platz eingeräumt. Aber auch ihre Verzahnung mit anderen Medien wurde demonstriert, die Fotografie als Vorläufer des Films spielte eine wichtige Rolle. Anhand zeitgenössischer künstlerischer Fotografie wurden den Besucher_innen Bildschöpfungen vermittelt, wie z. B. inszenierte Fotografie, Bildkombinationen, manipulative Verfahrensweisen und Fotoinstallationen.