Helmut & Johanna Kandl
Schutzzeichen Kulturgut, 2017

Die Künstler_innen malen im Zentrum der riesigen Anlage das internationale Zeichen der Genfer Konvention zum Schutz für Kulturgut auf den Straßenbelag, in einer Größe, dass es von Flugzeugen aus erkennbar ist, und in einer Technik, die es schon jahrzehntealt und dementsprechend abgenutzt erscheinen lässt, um auf das vielfältige Kulturerbe hinzuweisen, das in dieses Areal eingeschrieben ist.

https://tracingspaces.net/stadtinbewegung/kuenstlerische-arbeiten/