Johanna Kandl
NUDES, 1993
Texte und Monoprints

Die „Monoprints“ sind schwarz-weiße Xerox-Kopien, die weibliche Akte zeigen – die Kopiervorlagen sind ca. 30 cm große, aus Knetmasse modellierte Figuren.

In der Ausstellung in der Secession, Wien, wurden den Monoprints Textzitate (DIN-A4-Computerausdrucke, rahmenlos verglast) gegenübergestellt. Die Zitate wurden von Männern, die mit dem Kunstbetrieb zu tun haben (Museumsleute, Kuratoren, Kritiker, Theoretiker und Politiker), ausgewählt. Sie waren gebeten worden, von Frauen über Frauen geschriebene Texte auszusuchen.