Helmut Schäffer (Kandl), 1994/95
Gasthaus in der Kunsthalle Krems

Abb.: Mutter von Peter Kubelka

Gasthaus in der Kunsthalle Krems als Werk von Peter Kubelka

Ich habe mir Filme ausgedacht
Weil mir die aus dem Kino nicht geschmeckt haben.
Ich denke mir ein Gasthaus aus
Weil mir das Essen nicht mehr passt.
Kunst hat immer einen Zweck,
Künstler wird, wer den Stand der Dinge nicht erträgt
Wolfgang Denk und Helmut Schäffer wollen mein Gasthaus verwirklichen.
(Peter Kubelka, 1994)

Die Zusammenarbeit mit Peter Kubelka bei der Vorbereitung (Materialrecherche, Finanzierung, Ausstattung, Personal, inhaltliche Ausrichtung etc.) und später natürlich noch mehr beim laufenden Betrieb während der Ausstellung Wasser & Wein war eine interessante und intensive Erfahrung.