Johanna Kandl und Ingeborg Strobl
NEIN – Volksabstimmung, 1994
Inserate im Wiener Stadtmagazin Falter, Postkartenserie, Schaufenstergestaltung im Zentrum Siebenstern

Da der Beitritt Österreichs zur Europäischen Union eine Gesamtänderung der Verfassung bedeutete, musste eine Volksabstimmung durchgeführt werden. Vor allem der Umstand, dass dann Österreich eine lange Außengrenze zu ehemaligen sozialistischen/kommunistischen Ländern haben würde, schien vielen problematisch.